Staatlich anerkanntes katholisches Gymnasium mit staatlich anerkannter katholischer Regelschule

Navigation

Siege, Qualifikationen, Wettbewerbe

In chronologischer Abfolge werden hier besondere Leistungen der Schüler aus verschiedensten Gebiebten aufgeführt.

  • Landesfinale Jugend forscht in Jena (31.3. – 1.04.2014)

    Nur gut eine Woche nach dem Regionalwettbewerb stand schon der Landeswettbewerb Jugend forscht in Jena an. Nicht viel Zeit um den Projekten den letzten  Feinschliff zu geben, die Plakate zu berarbeiten und sich auf Fragen der Jury vorzubereiten.  Aber schließlich tritt man nicht jedes Jahr im Landesfinale an, so müssen noch einmal alle Register gezogen werden. 8 Schüler der Klasse 6c haben  in den Fachbereichen Geo- und Raumwissenschaften, Arbeitswelt und Physik das Landesfinale erreicht. So steigt die Spannung gleich am ersten Tag, als die Jury die Arbeiten der Schüler begutachtet und sicher auch die ein oder andere schwierige Frage stellt. Aber die Jungs meistern das bravurös, ob es jedoch für eine Platzierung reicht, werden sich erst am nächsten Tag herausstellen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auch das Rahmenprogramm mit einem Besuch der Imaginata sowie das hervorragende Buffet im Volksbad lassen die ganzen Strapazen des Tages vergessen. Zudem erhält die Gletschergruppe einen Sonderpreis: ein Jahres Abo der Zeitschrift Spektrum der Wissenschaft. Mit dem Bus werden wir schließlich in ein Hostel gebracht, wo auch nicht gleich die Lichter ausgehen. Am zweiten Tag werden die Projekte der Öffentlichkeit vorgestellt, natürlich gibt es auch eine eigene Runde für die VIPs, schließlich wollen sich die Minister Matschie und Führungskräfte der Stadt Jena nicht die Gelegenheit entgehen lassen.

Mit der Preisverleihung im Beisein des Kultusministers steigt noch einmal der Pulsschlag.

Es platzierten sich im Landesfinale:

Geo- und Raumwissenschaften:

2. Preis Fabian Kramer (6c), Fabian Rippel (6c) und Leon Schellknecht (6c): Sind unsere Gletscher noch zu retten?

Physik:

3. Preis: Paul Friedrich (6c) und Niklas Sense (6c): Keine Disko? Wie wirkt Schall?

Arbeitswelt:

3. Preis: Jakob Holleczek (6c), Lukas Rempe (6c), Vincenz Peter (6c): Untersuchungen zur Raumluftqualität im Klassenraum am Beispiel der Kohlenstoffdioxidkonzentration

Glückwunsch allen Teilnehmern für die hervorragende Platzierungen! An Ideen für den nächsten Wettbewerb wird bereits gegrübelt. So ein Landesfinale motiviert zusätzlich.

  • Von der Kunst des Verlierens

    Wenn man gerade mal seit 4 Wochen Hockey spielt, ist es höchst erstaunlich mit eben dieser Sportart bei „Jugend trainiert für Olympia“ in Berlin teilzunehmen. Dass so etwas zumindest in Thüringen möglich ist, durfte ich selbst erleben. Nachdem unsere Mädchen-Schulmannschaft wegen ... mehr ...

 

  • Stadtjugendspiele der Leichtathletik 01.10.2013

    Ein tolles Mannschaftsergebnis erzielten die Schülerinnen und Schüler der Edith-Stein-Schule Erfurt bei den diesjährigen Wettkämpfen der Leichtathletik im Erfurter Steigerwaldstadion. Bei niedrigen Temperaturen trumpfte unsere Schulstaffel (12x200m) mit einer Silbermedaille auf. Als herausragende Akteure zeigten sich besonders Sarah Spiegler (4 Medaillen) und Samuel Grigorian (5 Medaillen). Die Fachschaft Sport gratuliert allen Teilnehmern und dankt gleichzeitig allen Kolleginnen und Kollegen für ihr Daumen drücken und guten Wünsche.

 
StadtJugendMeister2013 (3).JPG
 

 

  • Bundesfinale Jugend trainiert für Olympia in Berlin

    Vom 22.09.-26.09.2013 waren zwei Mannschaften unserer Schule sportlich in Berlin aktiv und vertraten dort unser Bundesland Thüringen im Bundesfinale Jugend trainiert für Olympia im Tennis und Hockey. Hier die ersten Eindrücke aus den Tenniswettkämpfen. Ein detaillierter Bericht aus beiden Sportarten folgt zeitnah.

 
Jugend_fuer_OlympiaBerlin (1).JPG
 

 

  • Einen 1.Platz erreichten Melanie Ramsch, Laura Degel und Franziska Lang mit dem von ihnen entwickelten Lehrprogramm „Entwicklung des Riff-Explorers“ für Smartboards beim diesjährigen jugend-forscht-Wettbewerb.
  • Jugend forscht Schulpreis 2013 für besonderes Engagement zur Förderung mathematisch, naturwissenschaftlich und technisch interessierter Schüler
  • jugend-forscht SponsorenPool-Schulpreis 2013 für überdurchschnittliche Beteiligung Thüringer Schulen am Wettbewerb
  • Bei den Thüringer Schulschachmeisterschaften haben Sarah Knorre, Jonas Knorre, Ferdinand Lindner und Lukas Friedt in der WKK III einen hervorragenden 1. Platz belegt. Sie haben sich damit für die Deutsche Meisterschaft im Schulschach vom 2.- 5. Mai in Bad Homburg qualifiziert.
  • Beim 7. Regionalen Englischwettbewerb "English in the City" am 13.3.2013 vertraten Lydia Juhrich (2. Platz), Mathilda Linß (3.Platz), Lucas Schwarz (10. Platz) und Josephine Obst (11. Platz) sehr erfolgreich unsere Schule .
  • In der 2. Runde der Physik-Olympiade konnten Lukas Blasius (2. Preis) und Lucas Pachmann (3. Preis) mit sehr guten Leistungen überzeugen.

 

Wir gratulieren herzlich!

Wichtige Links

Termine

Praktikumsschule

Stellenausschreibung

Schul-Shirt-Shop

DKMS


copyright by Edith-Stein-Schule Erfurt 2000-2014 | Impressum | Kontakt| Schulträger