Schulteams starten durch im Mai


Staatlich anerkanntes katholisches Gymnasium mit
staatlich anerkannter katholischer Regelschule

Schulteams starten durch im Mai

Schulteams starten durch im Mai

Die Edith-Stein-Schüler haben auch im Frühjahr 2019 bei den regionalen Schulvergleichen von Jugend trainiert für Olympia wieder eine deutliche Handschrift hinterlassen. Auf Landesebene verpassten die Hockeyjungs der WK III durch eine Niederlage gegen Jena zwar knapp die Qualifikation für Berlin, erspielten sich mit Siegen über die beiden Weimarer Goethe und Schiller Gymnasien jedoch einen hervorragenden Vizemeistertitel.
Beim Mittelthüringer Schulamtsfinale im Tennis war für die Spieler der Bergschule Apolda und des Goethe Gymnasiums Weimar gegen die ESS Asse kein Kraut gewachsen. Mit zwei ungefährdeten 5:1 Siegen zogen die Erfurter ungefährdet in das Landesfinale ein, wo sie sich am 5. Juni erneut für das Bundesfinale in Berlin qualifizieren wollen.
Diesen Traum haben natürlich auch die Leichtathleten. Bei ihrem Schulamtsfinale im Steigerwaldstadion dominierten die WK III Jungs die Konkurrenz in den meisten Disziplinen und holten sich mit deutlichem Vorsprung den 1. Platz. Im Landesfinale warten dann mit den Sportgymnasiasten wieder andere Kaliber, aber zumindest ärgern wollen sie die vermeintlich Profis dann zumindest wieder.
Auch die Mädchen schlugen sich mit einem vierten Platz achtbar und vor allem die Jüngsten überzeugten hier mit beeindruckenden Einzelleistungen.

Joachim Schindler

Edith-Stein-Schule Erfurt